Die Geschichten hinter den kroatischen Banknoten

Getting around Zagreb

Obwohl Kroatien Mitglied der Europäischen Union ist, wird dort immer noch die eigene Währung - der Kuna - verwendet. Wenn Sie jemals in Kroatien waren, haben Sie wahrscheinlich eine kroatische Banknote in den Händen gehalten. Haben Sie sich jemals gefragt, welche Menschen und Gebäude darauf abgebildet sind?

Wenn das der Fall ist - dieser Blogbeitrag ist für Sie geschrieben!

Die erste Serie von Kuna, der Währungseinheit der Republik Kroatien, wurde im November 1993 gedruckt und kurz darauf, am 30. Mai 1994, als offizielle Währung eingeführt. Wenn Sie mehr über Kuna und Lipa erfahren möchten, lesen Sie unseren früheren Beitrag.

Die Vorderseite der Banknoten zeigt wichtige Politiker und Schriftsteller und die Rückseite berühmte Gebäude oder den Grundriss einer Stadt.

Wir beginnen unsere virtuelle Reise durch die kroatische Geschichte und Kultur mit der kleinsten Banknote - zehn Kuna.

 

10 Kuna-Banknote

VORDERSEITE: Juraj Dobrila

VORDERSEITE: Juraj Dobrila

RÜCKSEITE: Arena in Pula

RÜCKSEITE: Arena in Pula

 

war ein kroatischer Bischof und Politiker und eine wichtige Figur des 19. Jahrhunderts. Er kämpfte für Gleichheit zwischen der slawischen und der italienischen Bevölkerung Istriens.

Das römische Amphitheater in Pula wurde im 1. Jahrhundert n. Chr. erbaut und sollte ursprünglich als Bühne für Gladiatorenkämpfe dienen. Heute ist die Arena die meistbesuchte Sehenswürdigkeit in Pula und dient als Veranstaltungsort für Konzerte in den warmen Sommernächten.

 

20 Kuna-Banknote

VORDERSEITE: Juraj Dobrila

VORDERSEITE: Josip Jelačić

RÜCKSEITE: Arena in Pula

RÜCKSEITE: Vučedol-Taube und Schloss von Graf Eltz in Vukovar

 

war ein kroatischer Vizekönig ( ) des 19. Jahrhunderts. Er war ein passionierter Kämpfer gegen die ungarische Regierung und Herrschaft. Auf dem Zagreber Hauptplatz steht ein Reiterdenkmal von ihm. Das ist auch der beliebteste Treffpunkt in Zagreb. ( Wir treffen uns um neun Uhr beim Vizekönig!).

Die Vučedol-Taube ( ) ist ein rituelles Keramikgefäß und berühmtes Emblem der Vučedol Kultur, das 1938 ausgegraben wurde. Das Herrenhaus Eltz ist ein eleganter Barockbau und ehemaliges Herrenhaus der Familie Eltz und heute ein Wahrzeichen der Stadt Vukovar.

 

50 Kuna-Banknote

VORDERSEITE: Ivan Gundulić

VORDERSEITE: Ivan Gundulić

RÜCKSEITE: Dubrovnik

RÜCKSEITE: Dubrovnik

 

war ein berühmter Barockdichter aus der Republik Dubrovnik. Einige seiner bekanntesten Werke sind das epische Gedicht Osman und das Hirtenspiel Dubravka. Ersteres lobpreist die Freiheit und ihre Zeile Oh schöne, oh kostbare, oh süße Freiheit ( ) ist traditionell bei der Eröffnungsfeier des Dubrovniker Sommerfestivals in der Altstadt von Dubrovnik zu hören.

In der Mitte jeder Banknote (neben dem erkennbaren Emblem Kroatiens) steht der Text der kroatischen Nationalhymne Unsere schöne Heimat ( ).

 

100 Kuna-Banknote

VORDERSEITE: Ivan Mažuranić

VORDERSEITE: Ivan Mažuranić

RÜCKSEITE: Church of St. Vitus in Rijeka

RÜCKSEITE: St. Vitus-Kirche in Rijeka

 

war ein kroatischer Dichter und Politiker des 19. Jahrhunderts. Er war ein ehemaliger kroatischer Vizekönig und Autor des bekanntesten kroatischen Epos Der Tod von Smail aga Cengic.

Die St. Vitus-Kirche in Rijeka ist eine romanische Kirche, die 1638 an der Stelle errichtet wurde, an der vorher eine mittelalterliche Kirche stand und die dem Schutzheiligen der Stadt Rijeka gewidmet ist.

Lernen Sie Kroatisch in Crikvenica!

Zwischen dem 11.-18. und 18.-25. August 2018 finden unsere Sommer-Sprachreisen in Crikvenica, an der Adriaküste statt. Die Kursteilnahme fängt bei €615 (ca. kn 4,691.00) an inkl. 7 Nächte Halbpension, 20 Stunden Sprachunterricht sowie verschiedene Aktivitäten am Abend.

Mehr zum Kurs erfahren

 

200 Kuna-Banknote

VORDERSEITE: Stjepan Radić

VORDERSEITE: Stjepan Radić

RÜCKSEITE: building of the general headquarters in Osijek, 1726

RÜCKSEITE: Gebäude des Hauptquartiers in Osijek, 1726

 

war ein kroatischer Politiker der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er verteidigte die kroatischen Interessen und gründete die Kroatische Bauernpartei, die bis heute aktiv ist.

Das ehemalige Hauptquartier und militärische Kommandogebäude in Osijek ist heute Sitz des Rektors und der landwirtschaftlichen Fakultät der Universität in Osijek. Es wurde im 18. Jahrhundert auf Befehl von Prinz Eugen von Savoyen errichtet. Vor dem Gebäude steht ein Denkmal der Heiligen Dreifaltigkeit, das zur Erinnerung an die Opfer der Pest ( ) errichtet wurde, die im 17. und 18. Jahrhundert umgekommen waren.

 

500 Kuna-Banknote

VORDERSEITE: Marko Marulić

VORDERSEITE: Marko Marulić

RÜCKSEITE: building of the general headquarters in Osijek, 1726

RÜCKSEITE: Diokletianpalast in Split und Figur eines kroatischen Herrschers aus dem XI. Jahrhundert

 

war ein kroatischer Schriftsteller des 15. Jahrhunderts. Er ist auch bekannt als der Vater der kroatischen Literatur ( ) und einer der berühmtesten Bürger von Split. Sein bekanntestes Werk ist ein Gedicht namens Judita, das die biblische Geschichte von Judith und Holofernes erzählt. Sie finden seine Statue in vielen Städten in Kroatien, zum Beispiel vor dem Kroatischen Staatsarchiv in Zagreb oder natürlich in Split.

Der Diokletianpalast ( ) ist der antike Palast des römischen Kaisers Diokletian und eine der größten Attraktionen in Split. Es ist eines der weltweit am besten erhaltenen Denkmäler der römischen Architektur - erbaut zwischen dem späten 3. und frühen 4. Jahrhundert n. Chr. und wurde 1979 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Interessanterweise gibt es auch heute noch viele bewohnte Häuser und Wohnungen innerhalb der Palastmauern.

Die kroatische Hip-Hop-Band Tram 11 erwähnt wichtige Personen, die auf kroatischen Banknoten abgebildet sind, in ihrem berühmten Lied Kroatische Adlige ( ). Versuchen Sie zu verstehen, welche Banknoten die Band nennt! Der Liedtext könnte Ihnen dabei helfen! 

 

1000 Kuna-Banknote

VORDERSEITE: Ante Starčević

VORDERSEITE: Ante Starčević

RÜCKSEITE: building of the general headquarters in Osijek, 1726

RÜCKSEITE: König-Tomislav-Denkmal und Zagreber Kathedrale

 

, der als Vater der Nation gilt, war ein Politiker, der im 19. Jahrhundert die Kroatische Partei des Rechts gründete.

Wenn Sie mit dem Zug in Zagreb ankommen, werden Sie beim Verlassen des Hauptbahnhofs als erstes eine schöne Statue des kroatischen Königs Tomislav sehen, der im 10. Jahrhundert regierte. Auf der Banknote sehen Sie auch die Zagreber Kathedrale ( ) das größte Sakralgebäude Kroatiens. Sie wurde 1102 erbaut, später von den Tataren zerstört und dann im späten 13. Jahrhundert wieder aufgebaut. Nach dem Erdbeben von 1880 gab ihr der Architekt Hermann Bollé ein neues neugotisches Aussehen, das sie bis heute hat.

Interessanter, aber leider auch traurigerweise, ist unter den wichtigen Persönlichkeiten der kroatischen Geschichte und Kultur, die auf den Banknoten abgebildet sind, keine einzige Frau zu finden. Hoffentlich wird sich das in Zukunft ändern! 

Kennen Sie die folgenden nützlichen Wörter und Sätze?

→ Banknote/Geldschein

→ Wasserzeichen

→ Haben Sie Münzen/Wechselgeld?

→ Ich habe nur große Scheine.

→ Können Sie einen 200-Kuna Schein wechseln?

→ Haben Sie zwei 50-Kuna-Scheine?

→ Machen Sie 100 Kuna draus!

→ Dieser Geldschein ist beschädigt!

→ Diese Banknote ist gefälscht/unecht!

→ Ich kann diese Banknote nicht annehmen!

Wenn Sie Ihre kroatischen Sprachkenntnisse testen möchten, hören Sie sich dieses Video über kroatische Banknoten an.

Melden Sie sich zur kostenlosen Probestunde an!

Durch eine kostenlose Probestunde haben Sie die Möglichkeit, sich über die Eigenschaften unseres Online-Unterrichts näher zu erkundigen. Sie können das virtuelle Klassenzimmer sehen und Ihren Lehrer persönlich treffen. Dabei finden Sie heraus, ob Online-Unterricht zu Ihnen passt.

Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren

 

 

Kroatisch Lernen Blog

In unserem Blog erfahren Sie mehr über die kroatische Sprache und Kultur.

Zurück zur Blog-Startseite

Nächste Kurstermine

Zagreb – Advent Sprachreise
1.12.18 - 8.12.18

Zagreb – Ostern Sprachreise
13.4.19 - 20.4.19

Šibenik – Pfingsten Sprachreise
15.6.19 - 22.6.19

TBA – Sommer Sprachreise
10.8.19 - 17.8.19

Zagreb – Advent Sprachreise
7.12.19 - 14.12.19

Kroatisch Lernen Newsletter