Die Verwendung des Imperativs im Kroatischen

Die Verwendung des Imperativs im Kroatischen

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wofür der Imperativ verwendet wird, wie man die Verneinung konstruiert, wie man unregelmäßige Verben verwendet (weil es ja immer leichte Komplikationen gibt ????) und wie man alle Formen des imperativs angenehmer klingen lässt.

Wir benutzen den Imperativ häufig im Alltag, auch wenn wir es nicht immer bemerken. Man benutzt Imperativkonstruktionen, wenn man z. B. jemanden auffordern möchte, einen Befehl oder eine Anweisung auszuführen, oder einen Vorschlag bzw. einen Rat anzunehmen.


→ Höre keine laute Musik! (überwiegend Anregung ????)

→ Reich mir den Salat! (Aufforderung)

→ Säubern Sie das Gemüse und würzen Sie es nach Geschmack. (Anleitung)

Wahrscheinlich sind einige der besten Beispiele für Imperativsätze, diejenigen, die Eltern (häufig ????) benutzen:

→ Heb das Spielzeug auf!

→ Mach dein Zimmer sauber!

→ Iss die grünen Bohnen!

→ Renn nicht!

Wie wird der Imperativ gebildet?

Um den Imperativ zu bilden, müssen Sie zunächst die 3..Person Plural des Verbs im Präsens kennen und dann bauen wir darauf auf.

Hier finden Sie die am häufigsten benutzten Verbarten im Imperativ:

categoryinfinitivepresent
(3rd person plural)
imperative
(2nd person singular)
imperative
(1st person plural)
imperative
(2nd person plural)
-ati
(to sing)
-aju
pjevaju
Pjevajmo! Pjevajte!
-ivati
(to explore)
-uju
istražuju
Istražujmo! Istražujte!
-ovati
(to travel)
-uju
putuju
Putujmo! Putujte!
-iti
(to work)
-e
rade
Radimo! Radite!
-jeti
(to love)
-e
vole
Volimo! Volite!

Den Imeprativ gibt es nicht für die 1. Person Singular, weil wir uns selbst keine Anleitungen geben. Falls doch, dann tun wir das in der 2. Person Singular.

Unregelmäßige Verben und die Imperativbildung

Natürlich sind unregelmäßige Verben, wie in jeder Sprache, naja, eben unregelmäßig! Hier finden Sie einige Beispiele häufig verwendeter unregelmäßiger Verben:

infinitivepresent
(3rd person plural)
imperative
(2nd person singular)
imperative
(1st person plural)
imperative
(2nd person plural)

(to be)
budu Budimo! Budite!

(to go)
idu Idimo! Idite!

(to eat)
jedu Jedimo! Jedite!

(to drink)
piju Pijmo! Pijte!

Lernen Sie Kroatisch in Zagreb zu Ostern!

Unsere einwöchige Sprachreise zu Ostern in Zagreb findet vom 24.-31. März statt. Der Kurs kostet €349, inklusive 25 Unterrichtsstunden, Hausaufgabenhilfe und verschiedener touristischer Aktivitäten.

Kroatisch online lernen mit Školica

Die Imperativbildung in der 3. Person Singular und Plural

Es gibt keine spezielle Imperativform für die 3. Person Singular oder Plural (er/sie/es, sie). Stattdessen benutzen wir das Wort (→ lassen) in Verbindung mit dem Präsens des Verbs.

infinitivepresent
(3rd person singular)
imperative
(3rd person singular)
present
(3rd person plural)
imperative
(3rd person plural)

(to sing)
pjeva
(Let him / her sing!)
pjevaju Neka pjevaju!
(Let them sing!)

(to explore)
istražuje istražuju Neka istražuju!

(to travel)
putuje putuju Neka putuju!

(to work)
radi rade Neka rade!

(to love)
voli vole Neka vole!
Tram

Die Bildung der Verneinung im Imperativ

Die Verneinung des Imperativs wird gebildet, indem man (→ no) (nein) vor die Imperativform oder die Präsensform stellt:

infinitivepresent
(3rd person plural)
imperative
(2nd person singular)
imperative
(1st person plural)
imperative
(2nd person plural)

(to sing)
-aju
pjevaju

(Don’t sing!)
Ne pjevajmo! Ne pjevajte!

(to explore)
-uju
istražuju
Ne istražujmo! Ne istražujte!

(to travel)
-uju
putuju
Ne putujmo! Ne putujte!

(to work)
-e
rade
Ne radimo! Ne radite!

(to love)
-e
vole
Ne volimo! Ne volite!

Eine weitere Möglichkeit, die Verneinung des Imperativs zu bilden, ist die Worte (→ tu das nicht, 2. Person Singular), (→ tun wir das nicht, 1. Person Plural), (→ tut das nicht, 2. Person Plural) mit dem Infinitiv des Verbs zu verwenden. Da Sie dabei nicht darüber nachdenken müssen, die richtigen Verbendungen zu bilden, ist das möglicherweise der einfachere Weg, die Verneinung des Imperativs zu bilden.

infinitiveimperative
(2nd person singular)
imperative
(1st person plural)
imperative
(2nd person plural)

(to sing)

(Don’t sing!)
Nemojmo pjevati! Nemojte pjevati!

(to explore)
Nemojmo istraživati! Nemojte istraživati!

(to travel)
Nemojmo! Nemojte putovati!

(to work)
Nemojmo raditi! Nemojte raditi!

(to love)
Nemojmo voljeti! Nemojte voljeti!

Für die 3. Person Singular und Plural wird weiterhin nekaverwendet.

pjevati → → Lass ihn (sie) nicht singen! (Sg.) / Lass sie nicht singen! (Pl.)

raditi → → Lass ihn (sie) nicht arbeiten! (Sg.) / Lass sie nicht arbeiten! (Pl.)

Wie bildet man den Imperativ, sodass es höflich klingt?

Der Imperativ kann manchmal als zu direkt, unverschämt oder unhöflich empfunden werden – vielleicht sogar als beleidigend. In diesen Fällen kann man (→ bitte?) anfügen, um den Befehlston abzuschwächen.

So zum Beispiel (Kauf mir eine Schokolade, bitte).

Man kann außerdem das Konditional (Konjunktiv II) verwenden, um den Imperativ weniger stark klingen so lassen: (→ Würdest du mir eine Schokolade kaufen?). Oder Sie formulieren das Ganze stattdessen als Frage: (→ Könntest du mir eine Schokolade kaufen?)

Übung: Was bedeuten diese Sätze?

Antwort Mach dich nicht über mich lustig!

Antwort Mach dich nicht lächerlich!

Antwort Denk darüber nach, bevor du es sagst!

Übung: Wie würden Sie Folgendes auf Kroatisch sagen?

Bring mir ein Bier. → Antwort Donesi mi pivo!

Mach das Fenster zu. → Antwort Zatvori prozor!

Iss dein Mittagessen auf. → Antwort Pojedi ručak do kraja!

Lass uns bis zum Sonnenaufgang singen. → Antwort Pjevajmo do zore!

Kauf mir eine Wassermelone. → Antwort Kupi mi lubenicu!

Lass sie das Geschirr abwaschen. → Antwort Neka ona opere posuđe!

Übung: Hören Sie sich dises wunderschöne Lied von Natali Dizdar and und finden Sie heraus, wie viel Sie verstehen können!

Melden Sie sich zur kostenlosen Probestunde an!

Durch eine kostenlose Probestunde haben Sie die Möglichkeit, sich über die Eigenschaften unseres Online-Unterrichts näher zu erkundigen. Sie können das virtuelle Klassenzimmer sehen und Ihren Lehrer persönlich treffen. Dabei finden Sie heraus, ob Online-Unterricht zu Ihnen passt.

Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren