Der Dativ im Kroatischen

Dativ

Man könnte den Dativ für schwierig halten, weil die Regeln zu dessen Verwendung nicht immer ganz klar sind. Glücklicherweise sind die Substantivendungen für den Dativ identisch mit den Endungen im Lokativ, also muss man sie nur einmal lernen!

Der Dativ wird meistens in Kombination mit Präposition en als ein indirektes Objekt verwendet. Dadurch beschreibt man, wem etwas gegeben wurde oder für wen etwas gemacht wurde.

→ Marko gab seiner Mutter eine Schokolade.

→ Luka kaufte seinem Sohn ein Spielzeug.

→ Maja schickte ihren Freunden Briefe.

Die Substantivendungen des Dativs

Muški rod
(Maskulinum)
Ženski rod
(Femininum)
Srednji rod
(Neutrum)
Jednina
(Singular)
Nominativ -
(Bett)
(Nachbar)
-a
(Stuhl)
(Katze)
-o/e
(Baum)
(Meer)
Dativ -u
krevetu
susjedu
-i
stolici
mački
-u
stablu
moru
Množina
(Plural)
Nominativ -i
kreveti
susjedi
-e
stolice
mačke
-a
stabla
mora
Dativ -ima
krevetima
susjedima
-ama
stolicama
mačkama
-ima
stablima
morima

Wann wird der Dativ verwendet?

Mit einigen intransitiven Verben (Verben, die kein Objekt haben):

  1. veseliti se (sich freuen auf)
    → Ich freue mich auf Weihnachten.
  2. nadati se (hoffen auf)
    → Ich hoffe auf gute Nachrichten.
  3. nedostajati (vermissen)
    → Marko vermisst Ana.
  4. sviđati se (gefallen)
    → Ivan gefällt das Leben in Zagreb.

Mit einigen Präpositionen:

  1. k, ka (zu)
    → Wir gehen zu Ivan.
    → Ich muss zum Zahnarzt.
  2. nasuprot (gegenüber)
    → Gegenüber dem Krankenhaus ist eine Bäckerei.
    → Gegenüber dem Haus ist ein Restaurant.
  3. usprkos, unatoč (trotz)
    → Trotz des Regens gingen wir raus.
    → Sie erschien zur Arbeit trotz ihrer Krankheit.

Assibilation im Dativ

(assibilation) ist die Verwandlung der Verschlusslaute -k, -g, -h in -c, -z, -s wenn die Laute vor dem Vokal -i stehen. Diese Umgestaltung im Dativ tritt sowohl bei femininen Substantiven im Singular als auch bei maskulinen Substantiven im Plural auf.

Wo findet man Assibilation?

Feminine Substantive im Singular:

knjiga (Buch) → knjizi
ruka (Hand) → ruci
noga (Bein) → nozi

Maskuline Substantive im Plural:

radnik (Arbeiter) → radnici (Nominativ Plural) → radnicima (Dativ Plural)
junak (Held) → junacijunacima
orah (Walnuss) → orasiorasima

Es gibt Ausnahmen:

Hypokoristikum (Kosenamen) im weiblichen Geschlecht:

baka (Oma) → baki
seka (Schwesterchen) → seki

Substantive, die folgende Endungen haben: -cka, -čka, -tka, -ga:

kocka (Würfel) → kocki
mačka (Katze) → mački
patka (Ente) → patki

Deklination der Vornamen:

Zrinka → Zrinki
Dubravka → Dubravki

Übungen: Wie würde man folgendes im Kroatischen sagen?

Ich schreibe meinem Freund einen Brief. Antwort Pišem pismo prijatelju.

Ana kaufte Maja eine Schokolade. Antwort Ana je Maji kupila čokoladu.

Ich gab meinem Kollegen ein Buch. Antwort Dao sam knjigu svojem kolegi.

Gegenüber der Schule ist ein Spielplatz. Antwort Nasuprot školi je igralište.

Ich versprach meinem Sohn, wir würden zusammen reisen. Antwort Obećao sam sinu da ćemo zajedno putovati.

Marko hilft den Feuerwehrmännern. Antwort Marko pomaže vatrogascima.

Das Unternehmen hofft auf neue Arbeiter. Antwort Tvrtka se nada novim radnicima.

Wie gingen zum Strand trotz des Regens. Antwort Otišli smo na plažu unatoč kiši.

Ich freue mich auf meinen Geburtstag. Antwort Veselim se rođendanu.

Mein Vater kaufte mir ein Geschenk. Antwort Tata mi je kupio poklon.